Eishockey News

Die besten Eishockey-Bücher im Hockeyweb-Shop*Anzeige

Sale im Hockeyweb-ShopSale im Hockeyweb-Shop
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Es ist die dunkle Zeit gekommen. Weihnachten. Die schöne Zeit. Stille Zeit. Glöckchen, Kugeln, trägt die Tanne. Schlichtes Grün wird buntes Kleid. Kerzen schimmern auf den Zweigen. Nadeln schenken feinsten Duft. Augen leuchten, Herzen strahlen, Wärme, Freude füllt die Luft. Menschen rücken nah zusammen. Besinnlichkeit weht durch den Raum. In den Tagen und Wochen vor dem Fest wird traditionell mehr gelesen als zu anderen Zeiten des Jahres. 

Das gilt natürlich auch und insbesondere für Eishockey-Fans. Für die hat das Fachportal Hockeyweb in seinem Shop die passende Lektüre. So zum Beispiel das Buch „111 Gründe die Eisbären zu lieben“ von Marcel Stein, jahrelang als Reporter Begleiter des DEL-Rekordmeisters. Da erfährt der geneigte Leser echtes Insiderwissen. Aus der Buchreihe gibt es auch Ausgaben über die Düsseldorfer EG (Autoren: Frank Bröker, Marlene Bart), den ERC Ingolstadt (Autoren: Petri, C. Rehberger, J. Schultz, G. Sterner) oder die Nürnberg Ice Tigers (Autor: Sebastian Böhm). Für echte Anhänger der Kultklubs nicht nur ein Highlight, sondern Liebeserklärungen, ein absolutes Muss. 

Wer wissen will, wo überall auf der Welt der kleinen schwarzen Scheibe hinterhergejagt wird, ist mit dem Schmöker „Unsere Welt ist eine Scheibe. Eishockey International. Von Andorra bis Zimbabwe“ bestens bedient. „Das Spiel gewinnt weiterhin an Popularität und ist selbst in solchen Ländern auf dem Vormarsch, die von König Cricket, Prinz Rugby oder Kaiser Fußball regiert werden. Knapp zwei Millionen Menschen jagen rund um den Globus der schwarzen Scheibe hinterher. Viele können den oft scheinbar aussichtslosen Bedingungen in ihren Ländern nur eine Vision und ihr Herzblut entgegensetzen. Aber ihnen allen ist eines gemein: Sie müssen spielen. Egal, ob in einem modernen Stadion, einem Einkaufszentrum oder auf einem Wind und Wetter ausgelieferten Outdoor-Rink“, heißt es in der Buchbeschreibung. Autor Frank Bröker ist Eishockey-Fan, speziell der Icefighters Leipzig, und veröffentlichte vielbeachtete Bücher zum Thema Kufensport. Sein Buch beantwortet Fragen über das Exoten-Eishockey anhand einer ausgesuchten Nationenauswahl in kontinentaler Reihenfolge. Wer weiß, vielleicht sind die unbekannten Puckjäger von heute die Olympiasieger und Weltmeister von morgen? Sie werden die Lektüre nicht mehr aus der Hand geben. Versprochen!

Kein Exot ist dagegen Sven Felski. Im Gegenteil. Der Mann ist eine lebende Legende. Nicht nur des EHC Eisbären Berlin, deren unbestrittene Klubikone der heute 43-Jährige ist. Felski bestritt 1000 Spiele (5. Spiel DEL Finale 2012) in der DEL und der Bundesliga und wurde mit den Eisbären sechsmal Deutscher Meister (2005, 2006, 2008, 2009, 2011 und 2012). Immer hielt er seinem Klub, trotz unzähliger und hochdotierter Angebote, die Treue. Seine Biographie „Sven Felski: Tore, Spiele, Meistertitel“ ist die wohl einmalige Erfolgsstory des Mannes mit der Nummer 11, der als Eiskunstläufer in der ehemaligen DDR beim SC Dynamo begann und mit seinen Eisbären vom Prügelknaben bis zum erfolgreichsten Klub der Deutschen Eishockey-Liga aufstieg. Felski ist nicht nur ein Idol, sondern einer der beliebtesten Stars des deutschen Eishockeys. So sagt er über seine Heimatstadt: „Für mich gibt es kein Ost- oder West-Berlin. Für mich gibt es nur Berlin.“ Felski ist ein gesamtdeutsches Eishockeymärchen.  

Hochinteressant ist auch das Werk „This is Russia: Das Leben in der KHL: Ärzte, Bazas und Millionen von Flugmeilen“ von Bernd Brückler. Das Buch erzählt über die Kontinentale Hockeyliga (KHL), die 2008 gegründet wurde und sich schnell hinter der nordamerikanischen NHL als zweibeste Liga der Welt etablierte. Brückler spielte zwei Jahre für Torpedo Nischni Nowgorod und eine Saison für Sibir Nowosibirsk. Er erklärt, wie sich Eishockey-Legionäre in Russland fühlen und wie groß die Herausforderungen in Bezug auf Sprache, Kultur und Sport sind. Geschichten über das Leben im „Baza", der Trainingskaserne. Und wie es ist, den größten Teil der Saison nicht im Kreis der eigenen Familie zu verbringen. Der eigene Chauffeur agierte als Freund und als Bodyguard. Darüber hinaus warteten viele Reisen, die mit uralten Flugzeugen absolviert wurden und sehr lange andauerten. Da gab es aber auch noch unzählige Teamkollegen, Ärzte, Tabletten, Trainingscamps, Saunas und Geld, sehr viel Geld. Brückler nimmt die Fans mit auf ein spannendes, faszinierendes, atemberaubendes Eishockey-Abenteuer, in eine für viele unbekannte Eishockey-Welt.   

Fans, die als Alternative aber lieber malen und lesen wollen, können bei „Puckkunst: Legendäre Eishockey-Motive zum Ausmalen“ (Autoren: Frank Bröker, Marlene Bart) auch zum Pinsel greifen. Sie sehen, liebe Leser, bei Hockeyweb ist eben für jeden etwas geboten. Garantiert.

Na? Auf dem Geschmack gekommen? Weihnachtsgeschichten vergrößern die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Sie gehören neben dem Backen von Plätzchen, Stollen und anderen Leckereien ebenso wie der gemeinschaftliche Besuch des Weihnachtsmarktes zu den vorweihnachtlichen Höhepunkten. In vielen Familien gehört auch das Vorlesen zu den Ritualen. Der Hockeyweb-Shop bietet die optimalen Begleiter für alle eishockeyverrückten Leseratten. Lesen entschleunigt, macht frei vom Alltag und beflügelt die Fantasie. Schauen sie rein. Bei uns werden sie fündig. Wir wünschen ein frohes Fest. Mit einem tollen Eishockey-Buch aus dem Hockeyweb-Shop unterm Christbaum.

Jubel bei der Düsseldorfer EG - denn gegen die Straubing Tigers wurde es sehr knapp. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL kompakt
Kampf um die DEL-Play-offs wird immer intensiver

Die Düsseldorfer EG hätte beinahe gegen Straubing gepatzt, während Wolfsburg in den Schlusssekunden fast einen 0:3-Rückstand in Berlin aufgeholt hätte. Augsburg düpi...

Für Michael Davies ist die Saison aufgrund einer Knieverletzung vorzeitig beendet.
Parkes und Davies fallen lange aus
Augsburger Panther im Verletzungspech

Für Michael Davies ist die Saison vorzeitig beendet. ...

Mads Christensen traf zum 2:0 für die Red Bulls München bei den Straubing Tigers. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
In der Ruhe liegt die Kraft
Red Bull München siegt mit Geduld und Klasse

Das Derby zwischen den niederbayerischen Straubing Tigers und dem oberbayerischen EHC Red Bull München ging mit 5:2 (0:0, 3:0, 2:2) deutlich an die roten Bullen. Der...

13 Tore fielen am Sonntag im Spiel zwischen den Grizzlys Wolfsburg und dem ERC Ingolstadt. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
DEL kompakt
Tage der offenen Tür in Wolfsburg und Augsburg

Der ERC Ingolstadt punktet auch zum elften Mal in Serie, dieses Mal spektakulär in einem Spiel mit insgesamt 13 Treffern in Wolfsburg, Augsburg feiert einen 7:1-Kant...

Jetzt auf YouTube ansehen!
Die DEL-Vorschau präsentiert von BloodyLP

Am Sonntag um 16:30 treffen die Kölner Haie auf die Eisbären Berlin - erfahrt jetzt schon wie das Spiel wohl ausgehen könnte!...

Justin Feser erzielte den Siegtreffer für die Krefeld Pinguine. (Foto: dpa/picture alliance)
Mannheim holt nur einen Punkt
Krefeld Pinguine verlängern Niederlagenserie der Adler auf elf

​Die Krefeld Pinguine haben am Freitagabend die Adler Mannheim mit 4:3 (2:1, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung besiegt. ...

Später Jubel beim EHC Red Bull München im Spiel gegen die Düsseldorfer EG. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
Zwei Punkte zum 20. Geburtstag
EHC Red Bull München schlägt die DEG nach Verlängerung

​Der 19. Januar 2018: ein für Münchner Fans wichtiges Datum von ganz besonderer Bedeutung. Vor genau 20 Jahren wurde von dem mittlerweile verstorbenen Franz Jüttner ...