„Es ist für die Eisbären Berlin eine besondere Ehre, an diesem ersten DEL Winter Game teilnehmenzu können. Dieses Ereignis wird ein Fest für alle Eishockeyfans und ganz bestimmt auch weitere Menschen von unserem Sport begeistern“, erläutert Peter John Lee, Manager der Eisbären Berlin.

Nationalverteidiger Constantin Braun fügt hinzu: „Mit der Nationalmannschaft durfte ich schon in Gelsenkirchen in einer Fußballarena vor so vielen Menschen spielen. Jetzt am ersten Winter Game unter freiem Himmel teilnehmen zu dürfen, ist ein Highlight meiner Karriere, dem ich entgegenfiebere.“

Möglich wird dieses in Deutschland noch nie da gewesene Eishockey-Highlight vor allem durch das Engagement der Thomas Sabo Ice Tigers in Zusammenarbeit mit der Deutschen Eishockey Liga DEL. Diese Partie verspricht ein spannendes Spiel zu werden, das zahlreiche Fans aus dem ganzen Landnach Nürnberg locken wird. „Ziel ist es, diesen Event fest im DEL-Kalender zu verankern und zueinem Highlight unseres Sports zu etablieren“, erklärt DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Für das „DEL Winter Game 2013“ wird das Stadion Nürnberg für etwa zwei Wochen im Zeitraum der Winterpause der 1. Fußball-Bundesliga angemietet. Die Firma AST Eis- und Solartechnik sorgt dafür, dass der Rasen ordnungsgemäß abgedeckt und auf dieser Abdeckung eine den DEL-Vorgaben entsprechende Eisfläche mit den genormten Spielfeldmaßen, Banden, Plexiglasumrandungen, Auswechsel- und Strafbänken errichtet wird. Sowohl beim Eröffnungsspiel der Eishockey-WM 2010 in Gelsenkirchen als auch in Klagenfurt, Bern und Basel war AST für die Eisfläche verantwortlich.

Hockeyweb am 10. Mai 2012 | Hockeyweb folgen auf : facebook · twitter · google+

Das könnte Sie auch interessieren

Daniar Dshunussow - Torhüter der Iserlohn Roosters - Foto: Ivo JaschickDer Torhüter der Iserlohn Roosters im InterviewDaniar Dshunussow: Volle Konzentration auf die Play-offs0:3 lagen die Iserlohn Roosters bei den Kölner Haien zurück, als Daniar Dshunussow für den zuvor glücklosen Mathias Lange in das Roosters-Tor eingewechsellt wurde. Im Endeffekt hielt er den Kasten sauber und wurde im Penaltyschiessen zum Matchwinner.Ingolstadts Petr Taticek verpasst knapp den Puck. (Foto: Imago)Ingolstadt - Düsseldorf 1:2 n.V.Müder Auftakt im Halbfinale: Düsseldorf macht es in der OvertimeIm ersten Spiel der Halbfinalserie zwischen dem ERC Ingolstadt und der Düsseldorfer EG zeigen beide Mannschaften, wie anstrengend das Viertelfinale über die jeweils volle Distanz war. Die DEG legte im ersten Drittel vor, bewies in der Verlängerung Nervenstärke und gewann mit 2:1 (1:0, 0:0, 0:1, 1:0).
25 Jahre InterwettenEishockey-Wetten mit InterwettenExklusiv für Neukunden: 100 Euro Willkommensbonus und 10 Euro Wettgutschein.Nick Petersen spielt weiterhin in Iserlohn. (Foto: Imago)Stürmer bleibt mindestens bis 2016Nick Petersen verlängert Vertrag am SeilerseeDie Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) haben den Vertrag mit Topstürmer Nick Petersen vorzeitig um eine weitere Saison verlängert. Der Kanadier wird damit vorerst bis zum Ende der DEL-Saison 2015/16 das Trikot der Sauerländer tragen. Dan Hacker wurde im Rahmen der Eishockey-Gala in Augsburg als bester Spieler der Saison 2012/13 in der 2. Bundesliga ausgezeichnet. (Foto: Friedhelm Thelen)Schwenninger Publikumsliebling hört aufDan Hacker beendet aktive KarrierePublikumsliebling Dan Hacker wird seine Schlittschuhe an den Nagel hängen und sich beruflich neu orientieren. Dies teilte der 33-Jährige US-Amerikaner den Schwenninger Wild Wings persönlich mit.

Kommentare