„Es ist für die Eisbären Berlin eine besondere Ehre, an diesem ersten DEL Winter Game teilnehmenzu können. Dieses Ereignis wird ein Fest für alle Eishockeyfans und ganz bestimmt auch weitere Menschen von unserem Sport begeistern“, erläutert Peter John Lee, Manager der Eisbären Berlin.

Nationalverteidiger Constantin Braun fügt hinzu: „Mit der Nationalmannschaft durfte ich schon in Gelsenkirchen in einer Fußballarena vor so vielen Menschen spielen. Jetzt am ersten Winter Game unter freiem Himmel teilnehmen zu dürfen, ist ein Highlight meiner Karriere, dem ich entgegenfiebere.“

Möglich wird dieses in Deutschland noch nie da gewesene Eishockey-Highlight vor allem durch das Engagement der Thomas Sabo Ice Tigers in Zusammenarbeit mit der Deutschen Eishockey Liga DEL. Diese Partie verspricht ein spannendes Spiel zu werden, das zahlreiche Fans aus dem ganzen Landnach Nürnberg locken wird. „Ziel ist es, diesen Event fest im DEL-Kalender zu verankern und zueinem Highlight unseres Sports zu etablieren“, erklärt DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Für das „DEL Winter Game 2013“ wird das Stadion Nürnberg für etwa zwei Wochen im Zeitraum der Winterpause der 1. Fußball-Bundesliga angemietet. Die Firma AST Eis- und Solartechnik sorgt dafür, dass der Rasen ordnungsgemäß abgedeckt und auf dieser Abdeckung eine den DEL-Vorgaben entsprechende Eisfläche mit den genormten Spielfeldmaßen, Banden, Plexiglasumrandungen, Auswechsel- und Strafbänken errichtet wird. Sowohl beim Eröffnungsspiel der Eishockey-WM 2010 in Gelsenkirchen als auch in Klagenfurt, Bern und Basel war AST für die Eisfläche verantwortlich.

am | Hockeyweb folgen auf : facebook · twitter · google+

Kommentare