Eishockey News

Augsburger Panther im VerletzungspechParkes und Davies fallen lange aus

Für Michael Davies ist die Saison aufgrund einer Knieverletzung vorzeitig beendet. (picture alliance/Fotostand)Für Michael Davies ist die Saison aufgrund einer Knieverletzung vorzeitig beendet. (picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lange blieben die Panther davon verschont, nun hat das Verletzungspech zugeschlagen. Konnten am Freitag in Iserlohn bereits Trevor Parkes und Michael Davies die Partie nicht beenden, so erwischte es im gestrigen Heimspiel gegen Krefeld auch noch Drew LeBlanc, Brady Lamb, Arvids Rekis und Jaroslav Hafenrichter, die allesamt Teile des Spiels verpassten. Eingehende Untersuchungen durch die Mannschaftsärzte Dr. Karsten Bogner und Dr. Jens-Ulrich Otto in der ArthroKlinik bestätigten am heutigen Vormittag erste Befürchtungen. So ist die Saison für Michael Davies aufgrund einer Knieverletzung vorzeitig beendet. Er wird bereits morgen von unseren Mannschaftsärzten in der ArthroKlinik operativ versorgt. Auf Trevor Parkes müssen die Panther wegen einer Handverletzung auch bis nach der Olympiapause verzichten. Über den Einsatz von Jaroslav Hafenrichter (Gesicht und Schulter) wird in den Spielen vor der Olympiapause von Tag zu Tag entschieden, sein Einsatz ist somit fraglich.  

LeBlanc wurde bereits gestern während des Spiels von Zahnärztin Dr. Roswitha Merk in deren Dentallabor im Mundraum genäht. Brüche im Gesicht konnten hierbei zum Glück ausgeschlossen werden. Sein Einsatz ist wahrscheinlich. Weniger schlimm erwischte es Arvids Rekis (Gesicht) sowie Brady Lamb (Fuß). Auf beide kann Panther-Coach Mike Stewart im Derby gegen den EHC Red Bull München wohl zurückgreifen. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Folge uns auf Facebook!