Eishockey News

DEB-Auswahl schlägt KaufbeurenU20-Future-Challenge

Christoph Körner erzielte den Siegtreffer. (Foto: Imago)Christoph Körner erzielte den Siegtreffer. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Mannschaften starteten zunächst etwas zaghaft in die Partie, erarbeiteten sich zwar einige gute Möglichkeiten in der Offensive, waren letztlich aber nicht zwingend genug. Torhüter Cody Brenner war das erste Mal richtig in der 13. Spielminute gefragt, als die Kaufbeurer durch einen Alleingang ein erstes Ausrufezeichen setzen konnten. In der Folge erhöhten die Rot-Gelben den Druck, doch die DEB-Auswahl reagierte gut und brachte das verdiente 0:0 in die erste Pause.

In einem deutlich schwungvolleren zweiten Spielabschnitt konnten die Gastgeber in der 35. Spieminute durch Branden Gracel mit 1:0 in Front gehen. Patrick Berger, der zur Hälfte der Partie in den Kasten der DEB-Auswahl rückte, hatte bei dem abgefälschten Schuss von der blauen Linie keine Chance. Auf der anderen Seite scheiterte Eric Valentin wenige Minuten später am Gestänge der Gäste.

Im Schlussdrittel brachte Maximilian Gläßl gute vier Minuten vor Ende auf Zuspiel von Tobias Eder den verdienten Ausgleich. Im anschließenden Penaltyschießen traf Christoph Körner zum entscheidenden 2:1 zu Gunsten der deutschen U20-Nationalmannschaft.

Bundestrainer Christian Künast: „Wir haben heute von einer jungen U20-Mannschaft eine sehr geschlossene Leistung gesehen. Die Mannschaft hat läuferisch, wie kämpferischen und größtenteils auch taktisch überzeugt.“

Tore: 0:1 (34:32) B.Gracel (F.Ketterer, D.Haase), 1:1 (55:44) M.Gläßl (T.Eder), 2:1 (entscheidender Penalty) C.Körner. Strafen: Deutschland 0, ESV Kaufbeuren 0. Zuschauer: 774.