Eishockey - DEB

28.03.2013

Neuer Co-Trainer

Mit Andreas Brockmann in die Euro Hockey Challenge

Die Nationalmannschaft des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) reist mit einem neuen Co-Trainer zum Auftakt der Euro Hockey Challenge nach Weißrussland: Andreas Brockmann.

Andreas Brockmann

Neuer "Helfer" für Bundestrainer Pat Cortina: Andreas Brockmann. Foto: Daniel Reinhardt (www.stock4press.de)

Bei den beiden Spielen in Minsk (5.4.) und Soligorsk (6.4.) wird Ex-Nationalspieler Andreas Brockmann neben Bundestrainer Pat Cortina an der Bande stehen. Der 45-jährige gebürtige Tölzer vertritt dabei Niklas Sundblad, der derzeit mit den Kölner Haien in den DEL-Playoffs um den Einzug ins Halbfinale kämpft.

Für die erste Runde der WM-Vorbereitung wurden zunächst 15 Spieler nominiert, aufgefüllt wird der Kader durch Spieler der DEL-Clubs, die aus den Playoff-Viertelfinals ausscheiden. Dabei können gleich drei junge Talente auf ihren ersten Einsatz im DEB-Team hoffen. Torhüter Andreas Jenike (Thomas Sabo Ice Tigers) sowie die Verteidiger Peter Lindlbauer (Thomas Sabo Ice Tigers) und Patrick Seifert (Augsburger Panther) wurden ins Aufgebot berufen. Lindlbauer und Seifert durchliefen zuvor alle Nachwuchsnationalmannschaften des DEB.

Zum Auftakt der Euro Hockey Challenge steht das Team von Pat Cortina vor einer schweren Aufgabe. „Weißrussland hat eine sehr gute Mannschaft, die sich in den vergangenen Jahren positiv entwickelt hat. Sie wird diesen Weg unbedingt weiter gehen wollen, nicht zuletzt, weil 2014 die WM dort stattfindet. Es wird ein harter Kampf für uns“, so Bundestrainer Pat Cortina.

Eishockey - Weitere Meldungen


 

Partner

Live-Ticker: Eishockey Live



Unsere
Partner
Sportwetten Infos: Wettbasis.com
Sport Experten: Sportlivetipps.de

Fotoagenturen:
STOCK4press IHP-24 ISPFD

 
V.i.S.d.P.: Friedhelm Thelen - IMPRESSUM