Eishockey News

Rosenheimer DNL-Team trat dezimiert anRosenheimer DNL-Team trat dezimiert an

Rosenheimer DNL-Team trat dezimiert anRosenheimer DNL-Team trat dezimiert an
Lesedauer: ca. 1 Minute

Da neben Yannick Wenzel und Thomas Reichel auch Florian Krumpe, Veit Wieczorek und Valentin Hein für die erste Mannschaft abgestellt waren musste Trainer Thomas Schädler zwei Cracks aus der Schüler-Mannschaft holen, um überhaupt 15 Feldspieler auf den Spielberichtsbogen zu bringen. Bis zur ersten Drittepause hielt die Rosenheimer „Rumpf-Truppe“ in der Fuggerstadt noch ein torloses Remis, doch nach 58 Sekunden im zweiten Drittel fiel das 0:1, in der 28. Minute folgte das 0:2. Beim Stand von 0:4 gelang Philipp Schumann 87 Sekunden vor dem Ende der Partie noch der Ehrentreffer.

Am kommenden Wochenende reist die DNL-Mannschaft nach Iserlohn und bestreitet dort zwei Spiele gegen den Iserlohner EC.