Head Coach aus US-Klinik entlassen

Es ist die beste Nachricht seit Wochen: Head Coach David Duggan ist wieder zu Hause bei seiner Familie und auf dem Weg der Besserung.

„Ich bin am Dienstag aus dem Krankenhaus entlassen worden und mir geht es schon wieder viel besser“, erklärte der Centurions Cheftrainer heute.

Duggan war nach seinem Aufenthalt in der Uniklinik Köln nach Amerika zurück geflogen, wo er sich weiteren Untersuchungen an seinem Herzen unterziehen musste.

„Ich möchte mich noch einmal bei allen Ärzten bedanken, die mich behandelt haben. Sowohl die Kölner Spezialisten, als auch die Mitarbeiter in der US-Klinik haben mich sehr gut betreut“, sagte David Duggan.

Und schon blickt der zweifache Familienvater nach vorne auf die kommende Saison. „Ich mache mich schon wieder langsam an die Arbeit und gehe davon aus, dass ich in der Saison 2008 am Spielfeldrand der Centurions Köln stehen werde“, ist sich David Duggan sicher.

 

Quelle: Centurions

am | Hockeyweb folgen auf : facebook · twitter · google+

Kommentare