Play-offs 2015 in der DEL 2

Halbfinale
DatumHeimteamAuswärtsteamToreDrittel
SC Bietigheim SteelersEVL Landshut Eishockey0:0
2.4. 20:00SC Bietigheim SteelersEVL Landshut Eishockey-:-(-:-, -:-, -:-)
4.4. 17:00EVL Landshut EishockeySC Bietigheim Steelers-:-(-:-, -:-, -:-)
6.4. 17:00SC Bietigheim SteelersEVL Landshut Eishockey-:-(-:-, -:-, -:-)
8.4. 19:30EVL Landshut EishockeySC Bietigheim Steelers-:-(-:-, -:-, -:-)
10.4. 20:00SC Bietigheim SteelersEVL Landshut Eishockey-:-(-:-, -:-, -:-)
12.4. 17:00EVL Landshut EishockeySC Bietigheim Steelers-:-(-:-, -:-, -:-)
14.4. 20:00SC Bietigheim SteelersEVL Landshut Eishockey-:-(-:-, -:-, -:-)
Fischtown PinguinsLöwen Frankfurt0:0
2.4. 20:00Fischtown PinguinsLöwen Frankfurt-:-(-:-, -:-, -:-)
4.4. 19:30Löwen FrankfurtFischtown Pinguins-:-(-:-, -:-, -:-)
6.4. 17:00Fischtown PinguinsLöwen Frankfurt-:-(-:-, -:-, -:-)
8.4. 19:30Löwen FrankfurtFischtown Pinguins-:-(-:-, -:-, -:-)
10.4. 20:00Fischtown PinguinsLöwen Frankfurt-:-(-:-, -:-, -:-)
12.4. 18:30Löwen FrankfurtFischtown Pinguins-:-(-:-, -:-, -:-)
14.4. 20:00Fischtown PinguinsLöwen Frankfurt-:-(-:-, -:-, -:-)

Viertelfinale
DatumHeimteamAuswärtsteamToreDrittel
SC Bietigheim SteelersDresdner Eislöwen4:0
13.3. 20:00SC Bietigheim SteelersDresdner Eislöwen2:1(0:0,0:0,1:1,1:0) nV
15.3. 17:00Dresdner EislöwenSC Bietigheim Steelers1:2(0:0,0:1,1:0,0:1) nV
17.3. 20:00SC Bietigheim SteelersDresdner Eislöwen5:0(4:0,1:0,0:0)
20.3. 19:30Dresdner EislöwenSC Bietigheim Steelers3:4(1:0,2:0,0:3,0:1) nV
Fischtown PinguinsStarbulls Rosenheim4:0
13.3. 20:00Fischtown PinguinsStarbulls Rosenheim3:2(1:0,1:2,0:0,1:0) nV
15.3. 17:00Starbulls RosenheimFischtown Pinguins2:3(0:0,2:2,0:0,0:1) nV
17.3. 20:00Fischtown PinguinsStarbulls Rosenheim3:2(0:2,1:0,1:0,1:0) nV
20.3. 19:30Starbulls RosenheimFischtown Pinguins3:4(2:1,1:1,0:2)
EC Kassel HuskiesEVL Landshut Eishockey1:4
13.3. 19:00EC Kassel HuskiesEVL Landshut Eishockey2:3(1:1,1:0,0:1,0:1) nV
15.3. 17:00EVL Landshut EishockeyEC Kassel Huskies4:1(1:0,0:1,3:0)
17.3. 19:30EC Kassel HuskiesEVL Landshut Eishockey6:3(1:1,2:2,3:0)
20.3. 19:30EVL Landshut EishockeyEC Kassel Huskies3:2(1:1,1:0,0:1,1:0) nV
22.3. 17:00EC Kassel HuskiesEVL Landshut Eishockey2:3(0:1,2:0,0:1,0:1) nV
Löwen FrankfurtRavensburg Towerstars4:0
13.3. 19:30Löwen FrankfurtRavensburg Towerstars4:2(1:1,1:1,2:0)
15.3. 18:30Ravensburg TowerstarsLöwen Frankfurt2:7(0:2,0:2,2:3)
17.3. 19:30Löwen FrankfurtRavensburg Towerstars4:1(0:1,2:0,2:0)
20.3. 20:00Ravensburg TowerstarsLöwen Frankfurt2:5(2:2,0:1,0:2)

Pre-Play-offs
DatumHeimteamAuswärtsteamToreDrittel
SC RiesserseeDresdner Eislöwen1:2
6.3. 20:00SC RiesserseeDresdner Eislöwen0:2(0:0,0:1,0:1)
8.3. 17:00Dresdner EislöwenSC Riessersee2:5(2:0,0:4,0:1)
10.3. 20:00SC RiesserseeDresdner Eislöwen1:4(0:2,0:1,1:1)
Starbulls RosenheimLausitzer Füchse2:1
6.3. 19:30Starbulls RosenheimLausitzer Füchse2:4(0:3,2:0,0:1)
8.3. 17:00Lausitzer FüchseStarbulls Rosenheim2:3(1:0,1:1,0:1,0:1) nV
10.3. 19:30Starbulls RosenheimLausitzer Füchse4:1(0:0,1:0,3:1)

Die Play-offs 2015 in der DEL2

Pre-Playoffs starten am 6. März / Viertelfinale und Playdowns ab 13. März im Modus Best-of-seven Die DEL2 biegt auf die Zielgerade ein. Nur noch vier Spieltage stehen vor den Playoffs und Playdowns an. Die schönste Jahreszeit im Eishockey beginnt mit den Pre-Playoffs am 6. März, die im Modus Best-of-three ausgetragen werden. In die Vollen geht es ab dem 13. März. Dann stehen die Viertelfinalserien an, bevor am 2. April die Vorschlussrunde beginnt. Das erste Finale steigt am 17. April und der Meister wird spätestens am 30. April 2015 gekürt. Alle drei Serien werden im Modus Best-of-seven ausgetragen. Das heißt, vier Siege werden zum Erreichen der nächsten Runde oder zum Titelgewinn benötigt. Ebenfalls vier Siege sind in den Playdowns zum Gewinn einer Serie nötig. Für die Sieger der ersten Runde ist die Saison beendet und der Klassenerhalt gesichert. Die beiden Verlierer spielen in der zweiten Runde gegen den direkten Abstieg.


Die vorläufigen Termine im Überblick:

Playoffs

Pre-Playoffs: 6., 8. und 10.* März 2015

Viertelfinale: 13., 15., 17., 20., 22.*, 25.* und 27.* März 2015

Halbfinale: 2., 4., 6., 8., 10.*, 12.* und 14.* April 2015

Finale: 17., 19., 21., 24., 26.*, 28.* und 30.* April 2015

Playdowns:

Erste Runde: 13., 15., 17., 20., 22.*, 25.* und 27.* März 2015

Zweite Runde: 2., 4., 6., 8., 10.*, 12.* und 14.* April 2015

*falls erforderlich

Spielverlängerung

Endet ein Playdown- oder Playoff-Spiel nach der regulären Spielzeit Unentschieden, erfolgt eine Verlängerung von 20 Minuten, jedoch nur solange, bis ein Tor erzielt wird („sudden death“). Zwischen dem Ende der regulären Spielzeit und der Verlängerung wird eine Pause mit Eisbereitung von 15 Minuten eingelegt und es werden die Seiten gewechselt. Die 20minütigen Verlängerungen werden, jeweils mit neuer Eisbereitung und 15 minütiger Pause, solange wiederholt, bis das entscheidende Tor gefallen ist.

Pre-Playoffs

Für die Pre-Playoffs sind die Clubs auf den Plätzen 7 bis 10 der Hauptrunde qualifiziert. Der Siebte der Hauptrunde trifft auf den Zehnten und der Achte auf den Neunten, wobei der jeweils besser Platzierte das erste Heimrecht besitzt. Es kommt die „Best-of-three-Regel“ zur Anwendung. Das Heimrecht wechselt bei jedem Spiel.

Weitere Playoff-Runden

Für das Viertelfinale sind die sechs Bestplatzierten der Hauptrunde sowie die beiden Sieger der Pre-Playoffs qualifiziert. Für das Halbfinale sind die vier Sieger des Viertelfinales qualifiziert, für das Finale sind die beiden Sieger des Halbfinales.

Die Paarungen und das jeweils erste Heimrecht richten sich nach den Platzierungen der qualifizierten Clubs in der Hauptrunde. Der Bestplatzierte bekommt den Letztplatzierten, der Zweitbestplatzierte den Vorletzten usw. zugeordnet, wobei der jeweils besser Platzierte das erste Heimrecht besitzt. Das Heimrecht wechselt bei jedem Spiel.

Playdowns

Die Playdowns gehen über zwei Runden. In der ersten Runde trifft der Elfte der Hauptrunde auf den 14. und der 12. auf den 13. der Abschlusstabelle. Für die Sieger ist die Saison beendet und der Klassenerhalt gesichert. Die Verlierer treffen in der zweiten Runde aufeinander und spielen gegen den Abstieg. In allen Runden genießt das nach der Hauptrunde besser platzierte Team Heimrecht. Das Heimrecht wechselt bei jedem Spiel.

28.03.2015

DEL2Kassel Huskies

Rossi bleibt - Järvinen geht

Im Rahmen der Saisonabschlussfeier wurden die ersten Personalien bekannt gegeben. So wird Huskies-Headcoach Rico Rossi auch in der kommenden Saison an der Bande stehen

28.03.2015

DEL2ESV Kaufbeuren

Zukunftsweisende Entscheidungen gefallen

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des ESV Kaufbeuren e.V. am 26.März stimmten die anwesenden 192 stimmberechtigten Mitglieder mit 191 "Ja" Stimmen und bei einer Enthaltung für die Ausgliederung der Profieishockey-Abteilung in eine GmbH.

28.03.2015

DEL2Lausitzer Füchse

Wiedemann bleibt im Füchse-Tor

Johannes Wiedemann wird auch in der kommenden Saison im Tor der Lausitzer Füchse stehen. Der Eishockey-Zweitligist zog eine Option auf Vertragsverlängerung.

28.03.2015

DEL2SC Riessersee

Julian Eichinger bleibt beim SC Riessersee

Beim SC Riessersee schreiten die Kaderplanungen voran. Mit Julian Eichinger geht eine Stützte in der Defensive in seine dritte Saison bei den Oberbayern.

26.03.2015

DEL2Eispiraten Crimmitschau

Torhüter Ryan Nie bleibt ein Eispirat

Unter tosendem Beifall der über 200 Gäste auf der Abschlussveranstaltung der Eispiraten hat Torwart Ryan Nie am Abend seinen Vertrag um weitere 2 Jahre verlängert. Der kanadische Keeper war in der abgelaufenen Saison starker Rückhalt für sein Team und wusste mit herausragenden Paraden zu überzeugen.

26.03.2015

DEL2Auf einen EISTEE mit: Patrick Klöpper

„Junge Spieler sollen Schnelligkeit und Qualität in den Kader bringen!“

Ob DNL, U20 Nationalmannschaft, Oberliga, DEL2 oder DEL: Patrick Klöpper hat keine Station ausgelassen. Mit gerade 21 Jahren hat der in Duisburg geborene Linksschütze schon so einiges geschafft. Im Moment hat er mit den Fischtown Pinguins mit einem 4:0 Serienerfolg gegen die Starbulls Rosenheim das Halbfinale der Play-Offs erreicht. Wir trafen den sympathischen Stürmer auf einen EISTEE…

25.03.2015

DEL2Eispiraten Crimmitschau

Erster Neuzugang bei den Eispiraten perfekt

Nur 3 Tage nach dem Klassenerhalt in der DEL2 präsentierten die Eispiraten Crimmitschau heute bereits ihren ersten Neuzugang. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung gab der sportliche Leiter Ronny Bauer bekannt, dass man sich für die neue Saison mit Verteidiger Danny Pyka verstärkt hat.

25.03.2015

DEL2ESV Kaufbeuren

Der Klassenerhalt entscheidet sich erst gegen Heilbronn

Am heutigen Mittwoch sollten die 2.078 anwesenden Zuschauer das letzte Spiel der Runde zwischen dem ESV Kaufbeuren und dem EC Bad Nauheim sehen. Die Gäste aus der Wetterau entschieden die sechste Partie mit 3:6 für sich und meisterten damit die erste Playdownrunde mit 2:4 Siegen.


 

Partner

Live-Ticker: Eishockey Live



Unsere
Partner
Sportwetten Infos: Wettbasis.com
Sport Experten: Sportlivetipps.de

Fotoagenturen:
STOCK4press IHP-24 ISPFD

 
V.i.S.d.P.: Friedhelm Thelen - IMPRESSUM